Weine aus Frankreich: Home

Likörweine

Prinzip:

Likörweine werden aus unvergorenem oder teilweise vergorenem Traubenmost und/oder Wein gewonnen, dem Weingeist oder ein anderes Weinalkoholdestillat allein oder als Mischung zugesetzt wird.

Wichtigste in Frankreich hergestellte Likörweine:

  • Pineau des Charentes, hergestellt aus Traubenmost und Cognac-Weinbrand;
  • Floc de Gascogne, hergestellt aus Traubenmost und Armagnac.

1 Abbeeren

Beim Abbeeren werden die Trauben vom Stielgerüst getrennt, durch das sehr unangenehme grasige Geschmacksnoten in den Wein gelangen können.

2 Maischen

Ziel des hauptsächlich den roten Rebsorten vorbehaltenen Maischens ist das Aufbrechen der Trauben, um die in der Schale enthaltenen Farbstoffe zu extrahieren.

3 Alkoholische Gärung und Maischung

Die Rolle der Mutage, des Zusatzes von Weinbrand oder Weingeist, ist das Abstoppen der Mostgärung durch Unterbinden der Aktivität der Hefen und Bakterien. Dadurch bleiben Likörweine von sich aus stabil.

Likörweine sind somit im Allgemeinen durch einen hohen Zucker- und Alkoholgehalt gekennzeichnet.

4 Ausbau

Je nach Appellation schwankt der Ausbau zwischen einigen Monaten bis zu einigen Jahren.

Er geschieht im Holzfass, um dem Likörwein Farbe und reichhaltige Aromen zu verleihen. Sein Alkoholgehalt beträgt zwischen 16 und 22 Vol.-%, im Allgemeinen 17 bis-18 Vol.-%.

ENTDECKEN SIE
DIE WEINE AUS FRANKREICH

WILLKOMMEN

Wählen Sie Ihr Land und Ihr Geburtsjahr aus

Pflichtfelder