Weine aus Frankreich: Home

Lexikon

FALSCHER MEHLTAU
Durch eine Pilzart hervorgerufene Krankheit, die das Laub der Weinreben angreift.
FEDERWEISSER
Wein, bei dem die Gärung abgeschlossen ist, der jedoch noch Zucker und Kohlensäure enthält und noch nicht geklärt wurde. Diese Weine werden in einigen Regionen sehr gerne getrunken, um die baldige Ankunft der jungen Weine zu begehen.
FEMININ
Merkmal von Weinen mit einer gewissen Zartheit und Leichtigkeit, Gegenteil von tanninreich und ausgewogen.
FENSTER
Synonym für Tränen (siehe auch dort).
FETT
Synonym für ölig (siehe ÖLIG).
FEUERSTEIN
Steht für den Geschmack eines Weins, dessen Aroma an einen Feuerstein, aus dem gerade Funken geschlagen wurden, erinnert. Kennzeichnet vor allem auf kalkhaltigen Böden erzeugte Weine wie in Sancerre. Im weiteren Sinn können sich die mineralischen Geschmacksnoten auch auf an Kerosin oder Diesel erinnernde Alterungsaromen beziehen, die manche Rieslingweine aus dem Elsass kennzeichnen.
FILTRIERUNG
Klärung des Weines mithilfe von Filtern oder verschiedenen mehr oder weniger wirkungsvollen Verfahren.
FINESSE / FEINHEIT
Merkmal eines zarten und eleganten Weins, dessen Ausgewogenheit die Samtigkeit, Zartheit und diskrete Aromatik fördert.
FIRNIG
Steht für einen Weißwein, der im Alter eine bernsteinfarbene Färbung erhält und einen oxidierten Geschmack annimmt, der in gewisser Weise an den des Madeiraweins erinnert. Ein firniger Wein ist ein fehlerhafter Wein, der meist am Ende seiner Lebenszeit angekommen ist.
FLACH
Steht für einen Wein, der weder Bouquet noch Säure aufweist.
FLAU
Steht für einen Wein, dem es etwas an Säure fehlt.
FLEISCH
Bezieht sich auf Substanz und Gefüge, auf Fülle und Dichte ohne Rauheit im Mund (ein Wein hat Fleisch). Synonymes Adjektiv: fleischig.
FLEISCHIG
Steht für einen Wein, der den Mund ausfüllt und Fleisch hat (siehe FLEISCH).
FLÜCHTIGE SÄUREN
Bei der Gärung entstehende Essig-, Ameisen- und Kohlensäuren. Sie sind für die Entwicklung des Bouquets, das Gefüge und die Reifung des Weins unerlässlich. Der Anteil flüchtiger Säuren im Wein ist auf maximal zulässige Werte begrenzt, ein zu hoher Anteil stellt einen Weinfehler dar, der den Wein unverkäuflich macht.
FOLLE BLANCHE
Weiße Rebsorte, aus der ein sehr lebhafter Wein gewonnen wird (Gros Plant und insbesondere Armagnac).
FRISCH
Steht für einen leicht, jedoch nicht übermäßig säurehaltigen Wein, der das Empfinden von Frische vermittelt und aufgrund seiner durststillenden Eigenschaften sehr beliebt ist.
FRUCHTANSATZ
Das Entstehen von Traubenbeeren nach der Blüte (die Blüte wird zur Frucht).
FRUCHTIG
Steht für einen Wein mit ausgeprägten Fruchtaromen. Alle jungen Weine sind fruchtig, bestimmte Rebsorten haben jedoch eine eher fruchtige (Syrah) als florale (Viognier) Note.
FUDER / FOUDRE
Sehr großes Fass (200 bis 300 Hektoliter) für den Weinausbau.

ENTDECKEN SIE
DIE WEINE AUS FRANKREICH

WILLKOMMEN

Wählen Sie Ihr Land und Ihr Geburtsjahr aus

Pflichtfelder