Weine aus Frankreich: Home

Lexikon

ECOULAGE
Siehe Abstechen.
EDELFÄULE
Name für den Befall der Reben durch den Schimmelpilz Botrytis Cinerea in den Regionen, in denen es auf diese Weise möglich ist, edelsüße Weißweine zu erzeugen.
EMPYREUMATISCH
Beschreibt verschiedene Gerüche, die an Verbranntes, Gebratenes oder Rauch erinnern.
ENTFALTET
Merkmal eines ausgewogenen Weins, der sein Bouquet voll entwickelt hat. Trinkbarer Wein, der seinen Höhepunkt, seine optimale Ausgewogenheit erreicht hat.
ENTRAPPEN
Synonym für Abbeeren.
ESSIGSTICH
Durch Bakterien verursachter Weinfehler, der im Kontakt mit Sauerstoff einen essigstichigen Wein erzeugt. Um dem Essigstich vorzubeugen, wird der Zusatz von Schwefeldioxid empfohlen. Alternativ kann auch der Kontakt mit Luftsauerstoff strengstens vermieden werden. Der Essigstich tritt als Nebeneffekt des Auffüllens auf.
ESSIGSTICHIG
Hoher Säuregehalt, begleitet von einem essigähnlichen Geruch. Stellt einen gravierenden Weinfehler dar und ist ein Indikator für zu große Mengen an Essigbakterien.
ESTER
Produkt aus der Verbindung von einem Alkohol und einer Säure. Bildet einen Teil der komplexen und zarten Aromen des Weins während des Ausbaus und der Alterung.
EXTRA-DRY
Schaumwein mit einem Zuckergehalt von 12 bis 20 Gramm pro Liter.

ENTDECKEN SIE
DIE WEINE AUS FRANKREICH

WILLKOMMEN

Wählen Sie Ihr Land und Ihr Geburtsjahr aus

Pflichtfelder